back I. startStart - Geschichten - Geschichtenliste - Das Ostergeschenk goTitel-Index next


59. Das Ostergeschenk

Inhalt
  Versionen und Mitwirkende
    Zitate, Gedichte, Sprüche
      Infos (über Pumuckl) aus der Geschichte
        Hintergrund, Kommentar


 Inhalt vor



RP Am Ostersonntag nach dem Eiersuchen warten Meister Eder und sein Pumuckl auf Steffi, seinen Kurzzeitlehrling. Dieser soll als Anerkennung für seine Leistungen einen Schemel zum Gitarrespielen bekommen und die beiden überlegen, wie sie ihn am besten verstecken. Der Steffi selber bereitet auch ein Ostergeschenk vor, allerdings für den Pumuckl, obwohl er nicht so recht an ihn glaubt. Neben ein paar Süßigkeiten ist auch ein Spielzeug dabei, das unter einer Tischdecke versteckt darauf befindliche Tassen zum Wackeln bringen kann, ganz so als ob ein Hausgeist daran herumspielt. Jedoch ist seine Stimmung getrübt, weil er nach den Feiertagen auf ein Internat soll, er aber lieber beim Schreiner bleiben würde und jetzt nicht weiß, wie er es ihm sagen soll.
Beim Meister Eder in der Stube kommt der Steffi nicht darauf, dass der offensichtlich herumstehende Schemel für ihn ist, was der Schreiner dem Pumuckl triumphierend unter die Nase reibt. Um die Existenz des Kobolds zu testen, versteckt der Steffi sein Geschenk während der Meister draußen ist. Natürlich kann dieser das Versteck in der Vase mit Pumuckls Hilfe sofort beim Eintreten ins Zimmer benennen. Doch der Junge bemerkt, dass die Vase anders positioniert ist und ist noch immer nicht überzeugt. Ein zweiter Test muss her, doch diesmal geht der Kobold mit hinaus. So sucht der Schreiner diesmal wirklich und Steffi hat seinen Beweis. Währenddessen kommt Frau Eichinger mit ein paar Forsythienzweigen vorbei. Meister Eder lobt Steffi vor ihr über den Klee und der Junge bringt es nicht übers Herz, dem Schreiner vom Internat zu erzählen und geht unverrichteter Dinge wieder nach Hause.
Frau Eichinger stellt die Zweige zusammen mit Wasser in die Vase, nicht ahnend, dass sich noch immer das Geschenk dort befindet. Steffi schildert seinem Vater seinen Zwiespalt, doch der schickt ihn sofort zurück in die Werkstatt mit dem Auftrag, den Schreiner zu unterrichten. Zunächst fischen sie das Geschenk aus dem Vasenwasser. Schließlich berichtet Steffi Meister Eder vom Internat, der das aber sehr verständnisvoll aufnimmt. So kommt es zum finalen Abschied, bei dem der Pumuckl nochmal richtig zeigt, was er kann. Steffi glaubt jedoch, dass der Schreiner sein Ostergeschenk sehr gut einsetzt und bleibt seiner Vorstellung der Nichtexistenz des Kobolds treu.

 Versionen und Mitwirkende vor


Als Radiohörspiel mit Franz Fröhlich nicht erschienen.
P.-Radio-Folge Nr.:28
Titel:Das Ostergeschenk
Erstausstrahlung:14.04.1968
Hörspielteam
Weitere Sprecher:

Putzfrau Frau Eichinger  -  Josefa Samson
Stephi  -  Thomas Brandner
Stephis Vater  -  Rolf Castell
Als Fizzibitz-Folge nicht erschienen.
Als Buchgeschichte nicht erschienen.
Als LP-Version mit Alfred Pongratz nicht erschienen.
Als neues Hörspiel nicht erschienen
Nicht verfilmt
Als Hörbuch nicht erschienen.
 Zitate vor


Gedichte
Der Steffi geht uns ab
doch haben wir noch Papp
aus pitschenassem Vasenei
von Suche-Osterhasenei.
Und wenn mein Bettchen hops-pop-poppt
dann ist es nicht papp, dann ist es popp.

Definitionssache:
Pumuckl: Ein verstecktes Geschenk, das nicht versteckt ist, das ist kein Versteckgeschenk, sondern ein Herumstehgeschenk. Und ein Herumstehgeschenk ist kein Ostergeschenk, und ein Ostergeschenk, das einfach nur herumsteht, und das gar kein Ostergeschenk ist. Das ist überhaupt nicht lustig.
Eder: Jaja, jetzt brich Dir nur net d' Zunge ab.
 Weitere Infos aus der Geschichte vor


Stichwort Inhalt
 Hintergrund, Kommentare vor



Diese Geschichte, gibt es ausschließlich als Radiohörspiel mit Alfred Pongratz. Es wurde nie auf einer Schallplatte oder Kassette veröffentlicht und ist auch in keinem Buch abgedruckt. Neben "Die Weihnachtsüberraschung" ist es das einzige Hörspiel, das nicht auch in einer Version mit Gustl Bayrhammer aufgezeichnet wurde.

Und eine weitere Besonderheit weist diese Folge auf: Sie gehört zu den ganz wenigen Fortsetzungsgeschichten innerhalb der Pumuckl-Reihe. Zusammen mit den beiden davor gehörenden "Steffi-Geschichten" Pumuckl sieht alles und Pumuckl setzt sich nicht durch könnte man sie als Teil der einzigen Geschichtentrilogie bezeichnen.
Copyright- und Urheberrechtshinweis: mehr Details im vorImpressum vorDatenschutzerklärung
Dies ist eine private Pumuckl-Fan-Homepage. Pumuckl von Ellis Kaut, Lizenz bei der Buchagentur GmbH. Originalentwurf Pumucklfigur von Barbara von Johnson, Darstellungen von Béla Ternovszky, Brian Bagnall, Barbara von Johnson. Pumuckl ist ein Hörspiel des BR, eine Fernsehserie des BR und INFAFILM. Buchrechte bei Lentz Verlag, München, vertreten durch Kosmos Verlag, Stuttgart. Fizzibitz von Ellis Kaut ist ein Hörspiel des WDR.
back Mail an die Autoren optimiert für Firefox unter OS/2 Warp www.pumucklhomepage.de - 03.12.2018 next