back I. startStart - Vorwort goInhalt goNeu hier goTitel-Index goImpressum next


Vorwort - In eigener Sache


Wir, warum? - über das Homepageprojekt
  Worum geht's?
    Liebe Journalisten ...
      FAQ (oft gestellte Fragen)
        Wichtige Hinweise zur Rechtslage
          Webseitenaufrufe, Statistik

 Wir, warum? - über das Homepageprojekt up


Herzlich willkommen auf der Pumucklhomepage von Esra und Ilja, zwei Brüdern, die der Meinung sind, dass man nie zu alt werden kann für die Geschichten rund um den kleinen, flotten Kobold und seinen Schreinermeister Eder!

Als wir Mitte/Ende der 1990er Jahre im Netz nach Informationen zu Pumuckl gesucht hatten und praktisch nichts fanden, dachten wir uns, schreiben wir's halt selbst.
Darum haben wir angefangen zu recherchieren und ca. Anfang 1998 gingen unsere ersten Seiten online, damals noch nicht unter eigener Domain sondern einem Studentenaccount an der Uni. Seit nunmehr also 17 Jahren sind wir dabei, die 'ultimativen' Webseiten über die Geschichten von Ellis Kaut und die Hörspielreihe des Bayerischen Rundfunks zu schreiben und immer weiter auszubauen. Informationen zur TV-Serie und den Büchern dürfen dabei natürlich ebenfalls nicht fehlen. Im Februar 2000 zogen die Inhalte dann unter der eigenen Domain www.pumucklhomepage.de ein.

Reichlich Informationen wurden und werden gesammelt und somit werden sich auch immer weiter die Seiten hier füllen. Leider ist nicht immer genug Zeit vorhanden, aber wir sind beständig an diesem Projekt dran, in manchem Jahr mehr, in manchem Jahr weniger.

Ach ja: Etliche Rechtschreibfehler sind beabsichtigt, insbesondere die in Zitaten aus den Geschichten.
Wir freuen uns aber in jedem Fall über jeden echten Fehler, auf den Ihr uns aufmerksam macht und auch ansonsten natürlich über reichlich Mails mit Feedback zu unseren Seiten. Vielleicht weiß ja der ein oder andere auch noch Infos zu ergänzen...

 Worum geht's? up


Pumuckl ist ein knapp 20 cm großer Kobold "aus dem Geschlecht der Klabauter" mit rotem Wuschelhaar, gelbem Hemd und grüner Hose. Er lebt in der Schreinerei des Schreinermeisters Franz Eder in der bayerischen Hauptstadt München. Meister Eder ist auch der einzige, der Pumuckl sehen kann, so lange die beiden allein sind. Für alle anderen Menschen bleiben die Neckerein des Kobolds, wie Sachen verstecken und Leute zwicken, unerklärlich.
Die Abenteuer, die Pumuckl und sein Meister Eder erleben stammen aus der Feder der Schriftstellerin Ellis Kaut. Geboren wurde die Idee ursprünglich für eine Hörspielreihe des Bayerischen Rundfunks Anfang der sechziger Jahre. Bald kamen die Geschichten auch in Buchform heraus und Anfang der achtziger Jahre folgte eine Fernsehserie.
 Liebe Journalisten ... up


Die Informationen auf diesem Homepageprojekt stehen allen zur freien Verfügung und wir freuen uns, wenn Sie sich hier für Ihre Artikel und Beiträge zu Pumuckl-bezogenen Themen informieren. Auch wenn wir natürlich nicht für die Richtigkeit der von uns gesammelten Daten und Details garantieren können, hoffen wir, dass die Verbreitung von Fehlinformationen so doch geringer wird. Über einen Verweis auf unsere Homepage als Quelle für Ihre Arbeit würden wir uns natürlich ebenfalls freuen.

Zitate aus den von uns verfassten Texten unter Angabe der Quelle ehren unsere Arbeit natürlich noch mehr. Was aber wirklich kein guter Stil ist, ist die Übernahme ganzer Textpassagen ohne jeglichen Hinweis auf die Urheber. Sie können davon ausgehen, dass wir sämtliche Veröffentlichungen, Artikel zum Thema Pumuckl lesen. Selbst gedruckte regionale Zeitungsartikel werden uns oft von anderen Fans zugesandt. Unsere eigenen Worte und Formulierungen erkennen wir jederzeit wieder und wir scheuen uns nicht davor, öffentlich auf derartige Plagiate hinzuweisen. Falls Sie Interesse an der direkten Verwendung eines unserer Texte haben, können Sie uns gerne kontaktieren.

Weitere Fragen zum Thema Pumuckl beantworten wir gerne jederzeit. Am einfachsten sind wir dafür per Email zu erreichen. In Einzelfällen sind wir auch Interviewanfragen gegenüber aufgeschlossen. Wir wissen, dass die Medienlandschaft heute schnelllebig und hektisch ist. Da das Pumucklhomepageprojekt für uns jedoch nur ein Hobby (neben anderen) ist, seien Sie bitte nicht enttäuscht, falls wir bei zu kurzfristigen Anfragen nicht schnell genug antworten. Bitte geben Sie uns ein paar Tage Zeit, wobei natürlich auch immer die Möglichkeit besteht, dass wir in Urlaub sind.

Abschließend sei an dieser Stelle noch einmal auf die Angaben zur Rechtslage und den Haftungsausschluss in unserem Impressum verwiesen.
 Wichtige Hinweise zur Rechtslage up


Die auf dieser Homepage verwendeten Inhalte und Darstellungen sind Eigentum verschiedener Personen und unterliegen verschiedenen Urheber- und Eigentumsrechten. Die Tatsache, dass sie im Rahmen dieser Homepage verwendet werden bedeutet keinesfalls, dass sie von Dritten ebenfalls verwendet oder gar an anderer Stelle veröffentlicht werden dürfen! Ich rate dringend davon ab, Texte und Darstellungen die mit Pumuckl zu tun haben, auch wenn sie auf diesen Seiten allen zur Verfügung stehen, ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber anderweitig zu verwenden. Dies gilt auch für private Homepages.
Details zu Rechten und Copyrights bzgl. Pumuckl können unserem Impressum entnommen werden. Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
 Webseitenaufrufe, Statistik up


Die Pumucklhomepage erfreut sich am Tag zwischen 500 und 1000 Zugriffen. Gezählt sind dabei die 'Sessions' also die Zugriffe von unterschiedlichen IP-Adressen, was in etwa der Nutzeranzahl entspricht. Ob jemand nur eine oder zwanzig Seiten aufruft, spielt für diese Zählung keine Rolle. Die Anzahl der Einzelseitenaufrufe ist etwas mehr als doppelt so hoch, d.h. im Durchschnitt ruft jeder Nutzer gut zwei Unterseiten auf. Die meisten davon erreichen per Suchmaschine oder externer Verlinkung direkt eine Unterseite, und so kamen z.B. im Dezember 2012 nur knapp 15% der Besucher über unsere Startseite. Der Zähler auf der Startseite erfasst damit nur einen Bruchteil der tatsächlichen Besucher.
Um korrekt zu sein, muss noch erwähnt werden, dass in die Statistik auch Zugriffe auf kleinere andere Projekte eingehen, die auf dem selben Webspace liegen. Leider lassen sich die Sessions nicht unabhängig voneinander analysieren, aber die monatlichen Einzelseitenzugriffe. Demnach entfallen auf die Pumucklhomepage etwa 80% der Zugriffe und sie dominieren eindeutig den Verlauf der Schwankungen in den Zugriffszahlen.

statistik
Webseitennutzer 1.1. bis 31.12.2012
Die nebenstehende Grafik zeigt die Zugriffsentwicklung über das Pumuckljubiläumsjahr 2012. Die erste Zugriffsspitze (2223 Sessions), die hier auffällt ergab sich am 10.01. in Folge des Todes von Odessy-Darsteller Towje Kleiner. Eine mehrwöchige Steigerung der Zugriffe über 1000 je Tag erfolgte dann um den 50. Pumucklgeburtstag am 21.02.2012. Der Tag selber zeigte mit 3601 Besuchern den absoluten Rekord des Jahres. Ab März fielen die Zugriffe wieder auf ein normales Maß ab und stiegen erst Ende August wieder an, als ARD und kika begannen, die Fernsehserie zu wiederholen. Die Ausstrahlung im SWR ab Juli schlug sich hingegen nicht in unserer Statistik nieder, ebensowenig wie eine Woche Pumucklhörspiele in BR2 anfang August. Besonders auffällig sind zwischen September und Dezember die regelmäßigen Zugriffsspitzen an den Sonntagen. Die ARD zeigte hier jeweils drei Folgen. Die erste sichtbare Herbstspitze (1559 Sessions) bewirkte die Doppelfolge Der große Krach am 23.09.2012. Möglicherweise kamen Meldungen zu Pumuckls 30-jährigem Fernsehjubiläum am 24.09.2012 hinzu. Von da ab stieg das Interesse am Thema merklich an. Zusätzlich, was unser zweites Jahresmaximum (2746 Sessions) erzeugte, lief am Sonntag den 11.11.2012 im BR der Pilot-/Kinofilm Meister Eder und sein Pumuckl gefolgt von einem 10-minütigen Making-of zur Serie. Am 31.12. lief der Spielfilm nochmals in den ARD, was zusammen mit ausgestrahlten TV-Folgen die Spitze am Ende der Jahresstatistik bewirkte.

Bei den Zugriffen im Jahr 2011 steht ein Vergleich mit Pumucklsendedaten etc. noch aus. Seit 2013 läuft die Fernsehserie nicht mehr. Hier wurden nur im Sommer Radiohörspiele auf BR2 ausgestrahlt. Die in 2013 auftretenden Peaks in der Zugriffsgrafik konnten somit keinen Ereignissen zugeordnet werden. Derartige Spitzen der Sessionzahlen treten aber auch auf, wenn z.B. eine unserer Unterseiten aktuell in einem Forum verlinkt wurde.

Grafik der Sessionstatistik 2011 Grafik der Sessionstatistik 2013

statistik
Webseitennutzer 1.1. bis 31.12.2014
Auch 2014 sind die Nutzerzahlen in der gewohnten Größenordnung zwischen 500 und 1000 am Tag geblieben. Allerdings passierte am Freitag, 19.9. ein Ausreißer so unbekannten Ausmaßes, dass man ihn für einen Fehler in der Datenerfassung halten sollte. An diesem Tag wurden 55754 Sessions gezählt und auch an den Folgetagen waren die Zugriffe noch leicht erhöht. Eine Websuche nach dem Datum in Kombination mit dem Stichwort "Pumuckl" lieferte jedoch eine Erklärung, die jedem Werbefachmann die Tränen in die Augen treiben dürfte ob ihrer Wirksamkeit. An besagtem Tag gab es in der Quizshow Wer wird Millionär? folgende 64.000-Euro-Frage: Wer ist dem Erfinder zufolge so groß wie drei Äpfel? Auswahl: Pumuckl, Sams, Schlümpfe, der kleine Hobbit. Die Frage und die Schwierigkeiten, die sich daraus für den Kandidaten ergaben, reichten aus, um innerhalb von etwa 3 Stunden so viele Besucher auf die Pumucklhomepage zu locken, wie sonst in 3 Monaten vorbeisurfen. Weitere Details zur Sendung finden sich z.B. in diesem Artikel bei t-online. Die korrekte Lösung sind übrigens die Schlümpfe, und Pumuckl hat eine ErfinderIN und ließe sich damit wenn man pingelig ist ausschließen.
Ein Klick auf die kleine Grafik rechts führt zu einer hochskalierten Fassung, in der man den sonst verschwindenden Verlauf der regulären Zugriffe erkennen kann. Da die Software die Skalierung leider automatisch vornimmt und die Zahlen dahinter auch nicht zur Verfügung stellt, musste die große Grafik aus verschiedenen Abschnitten mit einer Bildbearbeitungssoftware zusammengesetzt werden. Der riesige Peak ist in dieser Darstellung natürlich oben abgeschnitten. Für den zweiten darin auffälligen Zugriffspeak mit 2004 Sessions am 7.7.2014 konnte bislang noch keine Erklärung gefunden werden. Der Geburtstag von Fredl Fesl an diesem Tag steckt vermutlich nicht dahinter.

statistik_2015
Webseitennutzer 1.1 bis 31.12.2015
Nutzen wir die Webseitenzugriffe wieder für einen Rückblick auf das Pumuckl-Jahr 2015. Das Grundinteresse mit einem Level an Seitenbesuchern um etwa 800 am Tag ist gleich geblieben. Soweit bekannt existiert seit 2013 nach wie vor kein Vertrag zwischen der Produktionsfirma und einem Fernsehsender über die Ausstrahlungsrechte. Entsprechend ist das hierdurch früher induzierte erhöhte Interesse ausgeblieben, das sich z.B. Ende 2012 in wöchtenlich wiederkehrenden Peaks zeigte.
Die Wer wird Millionär-Frage zum Thema Pumuckl am 8.6.2015 beschäftigte scheinbar nicht ganz so viele Menschen wie jene im Jahr zuvor. Vielleicht wussten einfach die meisten, dass Pumuckl beim Eder bleiben muss, weil er an dessen Leimtopf kleben geblieben ist. So blieb diese Zugriffsspitze bei 4236 Sessions. Aber es sorgte im Juni für 1790 Zugriffe auf die Seite über die
Koboldsgesetze die sonst eher weniger als 200 mal pro Monat aufgerufen wird.
Zwei kleinere Spitzen Anfang und Ende Juli (1313 am 3.7 und 1241 am 27.7.) konnten bislang keinem Ereignis zugeordnet werden.
Die Diskussion in den Medien und Foren über den diätgeplagten Pumucklbauch in der Neuauflage des ersten Pumucklbuches sorgte für erhöhte Zugriffszahlen in der zweiten Augusthälfte. Nach den Pressemeldungen über die Neugestaltung der Figur ab dem 18.8. stiegen die Sessions auf 1260 und 1231 an den beiden Folgetagen. Nach der Erklärung, dass Pumuckl seinen Bauch zurückbekommt, am 25.8. durch Uschi Bagnall, gab es am 26.8. wieder einen Zugriffspeak mit 1797 Sessions. Im August verzeichneten wir dadurch eine sichtbare Erhöhung der monatlichen Aufrufe unserer News-Seite (von durchschnittlich ca. 1000 auf über 1400) und der Seite über die grafische Figur Pumuckl (von durchschnittlich ca. 250 auf gut 360)
Die traurige Spitze erreichte das Interesse am Thema Pumuckl mit der Meldung vom Tod Ellis Kauts am 24.9. - 4760 Besucher, und 2920 am 25.9.. Erst Anfang Oktober fielen die Zugriffszahlen wieder unter 1000 ab. Erstaunlich ist, dass neben den News und unserer Seite über Ellis Kaut (540, im Schnitt unter 200 Aufrufe) auch die Informationen zum Fizzibitz im September sehr gefragt waren (fast 700, sonst eher unter 200).

statistik_2016
Webseitennutzer 1.1 bis 31.12.2016
Im Jahr 2016 sticht nur eine deutliche Spitze aus den täglich zwischen 600 und 800 Besuchern hervor. Trotzdem verbergen auch die schwachen Hochpunkte das ein oder andere Interessante. Nach der Ursache für die 5043 Zugriffsessions am 17.11.2016 muss man nicht lange suchen. An diesem Tag gab es anlässlich des 96. Geburtstag von
Ellis Kaut ein Google Doodle aus der Feder von Barbara von Johnson zu sehen. Die Suchergebnisse des Links dahinter führten offensichtlich viele Surfer auch auf unsere Webseiten. Gefragt war dabei jedoch nicht nur die Seite über Ellis Kaut selber, die mir 387 Zugriffen im November 'nur' 140% über ihrem Durchschnittswert lag. Verstärktes Interesse galt gleichzeitig auch Uschi Bagnall, Alfred Pongratz und Hans Clarin, die alle im November mehr als doppelt so häufig aufgerufen wurden wie in durchschnittlichen Monaten. Ebenso führte die Stichwortkombination 'Ellis Kaut' und 'Geburtstag' 227 Leser auf die Geschichte Pumuckl und der Geburtstag (normal sind knapp über 100 Zugriffe im Monat).
Sieht man sich die Vergößerung der Zugriffsgrafik an (Klick ins Bild), fallen weitere kleine Spitzen auf. Die erste Besonderheit ist der 21.2. mit 1112 Sessions - der Jahrestag der ersten Pumucklsendung im Radio (1962). Überdurchschnittlich beliebt waren im Februar erstaunlicherweise jedoch die Hauptseite über die Verfilmung (mit 1472 Aufrufen fast 3x soviel wie im Durchschnitt), Katharina de Bruyn sowie die Geschichte Pumuckl sieht alles, die es nur als Hörspiel gibt.
Im März häufen sich die Zugriffe um den 28.3. (1013), den Ostermontag. Hier war die Folgenbeschreibung Pumuckl und die Ostereier mit 235 Zugriffen saisonbedingt fast doppelt so gut besucht wie in anderen Monaten.
Ein lustiges Maximum findet sich in der Sommerflaute am 11.7. mit 976 Sessions. Es war der Tag nach dem EM-Finale in dem ein portugiesischer Spieler Namens Eder das entscheidende Tor schoss. Einzelne Seiten treten dabei jedoch nicht als besonders stark besucht hervor.
Zum Herbst hin stieg das Interesse insgesamt wieder an und erreichte am 30.9. mit 1056 Tageszugriffen seinen Höhepunkt. An diesem Tag erschien die DVD-Box der ersten Fernsehstaffel.
Der Gewinner des Jahres 2016 ist übrigens unsere neue 404-Fehlerseite. Obwohl sie erst seit Mitte März existierte, war sie mit 24314 Aufrufen nach der Startseite (39295 Aufrufe) die 'beliebteste' Unterseite des Projektes. Der Dank hierfür gebührt allerdings hauptsächlich den robots, die ihr .txt File vermisst haben, sowie vielen Smartphone-Nutzern deren Geräte verzweifelt nach einem Touch-Icon gesucht haben.
Copyright- und Urheberrechtshinweis: mehr Details im vorImpressum
Dies ist eine private Pumuckl-Fan-Homepage. Pumuckl von Ellis Kaut, Lizenz bei der Buchagentur GmbH. Originalentwurf Pumucklfigur von Barbara von Johnson, Darstellungen von Béla Ternovszky, Brian Bagnall, Barbara von Johnson. Pumuckl ist ein Hörspiel des BR, eine Fernsehserie des BR und INFAFILM. Buchrechte bei Lentz Verlag, München, vertreten durch Kosmos Verlag, Stuttgart. Fizzibitz von Ellis Kaut ist ein Hörspiel des WDR.
back Mail an die Autoren optimiert für Firefox unter OS/2 Warp www.pumucklhomepage.de - 04.02.2017 next